nach oben

Geschichts Blog

Für unsere gemeinsame Recherche zur Stadtgeschichte Gelsenkirchen Buers im 18.Jahrhundert, bietet das Institut für Stadtgeschichte (ISG) einen geeigneten Anlaufpunkt.

Viel wissen wir nicht. Der Mann soll Engelbert Kleinhansz heißen. Er hat am Schloss Berge mitgearbeitet. Ich habe versucht, seine Spur aufzunehmen. Vielleicht entstammt er einer vielköpfigen Familie Kleinhans aus Tirol. Ein Bruder wurde auch Baumeister. Genaues habe ich nicht gefunden. Wikipedia: Nichts. Deutsche Biographie: Nichts.

Einen Tag in der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen haben wohl einige von euch schon verbracht. Der „Zoom“, wie er auch von vielen Gelsenkirchener:innen genannt wird, öffnete im März 2002 seine Pforten. Entstanden ist er aus dem Gelsenkirchener Zoo, der im Jahre 1949 Bären, Schafe, Affen, Ziegen, Zebras, Kamele und einen Elefanten beherbergte.