MINT-EC-Camp E-Mobilität

Nach meinem 4 tägigen Aufenthalt beim MINT-EC Camp muss ich sagen, dass es eine sehr interessante und positive Erfahrung für mich war.

Mein Camp handelte von der E-Mobilität, also von elektrobetriebenen Fahrzeugen und dementsprechenden Entwicklungen und Bauteilen. Man hat einen gut ausgewogenen Einblick in die Theorie als auch Praxis bekommen. Am ersten Tag haben wir uns mit einem üblichen Verbrennungsmotor beschäftigt und durften diesen selbstständig auseinandernehmen. Die weiteren Tage handelten dann überwiegend vom Elektromotor, Batterien und dem Entwicklungsstand dieser. Hierbei wurde auch auf theoretische Grundlagen eingegangen, sodass jeder auf dem gleichen Stand war und alles gut Verfolgen konnte. Wir bauten eigene Elektromotoren, durften den solarangetriebenen Bluecruiser der Universität Bochum besichtigen und waren bei der Firma Vogelsang, welche Elektromotoren überholt und uns eine Führung organisierte.

Apropos Teilnehmer, diese kamen aus den unterschiedlichsten Bundesländer und haben sich sehr gut miteinander verstanden. Da wir Abends und Nachts frei hatten, waren wir auch noch öfters in Bochum unterwegs und haben die Stadt und das Studentenviertel erkundet. Das Zusammenleben in der Jugendherberge war auch ziemlich lustig und interessant. Obwohl das Programm umfangreich war, hatten wir viel Freiheit.

Mir persönlich hat das Camp sehr gut gefallen und ich habe viele tolle Menschen kennengelernt. Ich habe gelernt, dass E-Mobilität schon sehr nah an unserer Realität ist. Obwohl ich dies früher skeptisch angesehen habe und immer noch ein Fan von Verbrennungsmotoren bin, bin ich von den Möglichkeiten der Elektrofahrzeuge beeindruckt und sicher, dass diese in der Zukunft öfters zu sehen sein werden. Es war eine tolle Erfahrung ein Thema, was man selbst interessant findet, derart weiter zu erkunden und weitere Einblicke zu bekommen.

 

Seid ihr neugierig geworden und möchtet ebenefalls an einem solchen Workshop eurer Wahl und euren Interesses teilnehmen, dann schaut doch auf der Mint-EC-Seite https://www.mint-ec.de/ nach und meldet euch nach Absprache mit Frau Gronenberg oder Frau Winkelmann an. Die Teilnahme ist kostenlos. Als Netzwerkschule werden die Kosten, wie Übernachtung, Verpflegung, etc. für unsere Schülerinnen und Schüler übernommen.

Ein toller Nebeneffekt: Mit der Teilnahme sammelt ihr auch Punkte für euer Mint-EC-Zertifikat, das ihr zum Abitur erhalten könnt.

Aktuelle Veranstaltung: Math-Talent-School (Programmierkenntnisse erforderlich)

nach oben